Kein Fluglärm in Schöneiche

Flugrouten sind menschengemacht, sie können modifiziert und verändert werden.

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte nimmt Beschwerde lärmbetroffener Bürger an

Aktuelle Informationen direkt von der Schöneicher Lärmmess-Station

Eine kurze Betrachtung von
Dr. Manfred Kühn zur aktuellen und vorherigen Situation

Fluglärm zu laut? Beschweren Sie sich!

Das Schöneicher Forum gegen Fluglärm e.V. gibt Tipps für Beschwerden bei lauten Überflügen.

Schöneiche bei Berlin wird aktuell von startenden Fliegern der Müggelseeroute und der Route über Erkner lärmbelastet. Wir gehören nicht zu den Schwerstbetroffenen. Das ist Glück und Pech gleichermaßen. Pech insofern, dass bei deutlich stärker prognostizierter Lärmbelastung viele Einwohner ein ruhigeres Heim irgendwo anders gesucht und gefunden hätten. Pech, weil wir hier aushalten, da wir uns den Lärm nicht wirklich vorstellen konnten. Glück, weil es sich manchmal noch wie ein Luxusproblem anfühlt. Aber ist es tatsächlich nur ein Luxusproblem empfindlicher Bürgerinnen und Bürger?

Aktuell werden mehr als 51.000 Fluggäste pro Tag abgefertigt. Bis zum Jahr 2040 rechnet die Flughafengesellschaft mit mindestens der dreifachen Anzahl an Fluggästen.

Die beiden Lärmmessstationen in Schöneiche geben jetzt schon einen kleinen Ausblick auf die Zukunft unseres Lebens. Auf unserer Internetseite (Lärmmessstation) finden Sie exemplarisch die gemessenen Werte der 19 Überflüge am Sonntag, 04. Juli 2021 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Happy Birthday zum 10. mit ordentlich Lärm! Kleine Randbemerkung: am 04. Juli 2011 wurde die Müggelseeroute von der Deutschen Flugsicherung vorgestellt. Am Jubiläumstag gab es bei allerbestem Gartenwetter 55 Schöneiche-Überflüge. Davon waren 31 mit gemessenen Schallpegeln von 70 bis 77 dBA zu hören.

Ab 40 dB(A) ist die Konzentrationsstörungsschwelle überschritten, ab 65 dB(A) steigt das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen. Staubsauger und Haartrockner emittieren ungefähr 70 dB(A), der Rasenmäher in 10 m Entfernung ungefähr 60 dB(A) (Quelle: hug-technik.com). Von Einzelereignissen, die häufig genug hintereinander auftreten, werden Sie krank. Der Flieger pünktlich um 06:15 Uhr weckt Sie morgens, Ihre Konzentration wird durch Ablenkung auf den nächsten Flieger beeinträchtigt und Ihre Adrenalin- und Cortisolausschüttung als Zeichen von Stress erhöht sich durch die immer wiederkehrende Alarmbereitschaft, in die Ihr Körper versetzt wird.

Die Einwohner und Einwohnerinnen von Schöneiche sind dem BER, dem Betreiben der Flughafengesellschaft schutz- und hilflos ausgesetzt. Schallschutz gibt es für Schöneiche nicht, da unsere Gemeinde nicht im Schallschutzgebiet des BER liegt.

Interessant ist allerdings, dass der BER darauf hinweist, dass Eigentümer außerhalb der Entschädigungs- und Schutzgebiete berechtigt sind, durch Einzelfallprüfungen eine Anspruchsberechtigung durch eine Geräuschmessung nachweisen zu können.

Das Unternehmen „Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH“ strebt natürlicherweise nach Gewinnmaximierung. Geplant sind auf der Müggelseeroute aktuell 122 Starts pro Tag. Vermutet werden bei einem expandierenden Unternehmen ca. 200 Starts pro Tag bei Ostwind. Das heißt, 1/3 des Jahres alle 5 min ein Flieger zwischen 06:00 Uhr und 22:00 Uhr mit Lärmpegeln um 70 dB(A).

Die Starts der Müggelseeroute erfolgen von der Nordbahn des BER. Aufgrund von Beschwerden der Anwohnenden der südlichen Start- und Landebahn wurde ab Mai 2021 ein monatlich wechselnder Betrieb auf beiden Bahnen beschlossen. Die Landungen bei Westwind gehen nur in Ausnahmefällen über Schöneiche. Wir haben momentan erst an wenigen Tagen einen kleinen Vorgeschmack auf das zu erwartende Lärmerlebnis.

Was können Sie machen?

Erstens können Sie sich engagieren und Mitglied im Schöneicher Forum gegen Fluglärm werden. Informationen finden Sie hier und über kontakt@fluglaerm15566.de sind wir erreichbar.

Zweitens können Sie recht problemlos eine Fluglärmbeschwerde verfassen. Sie brauchen weniger als 2-3 Minuten für jedes Flugzeug, das stört.


Und natürlich können Sie vorsorglich Schallschutz beantragen.

Das funktioniert online über

(https://www.berlin-airport.de/de/_dokumente/nachbarn/2019-01-25-antrag-schallschutz.pdf)

oder formlos an:

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Schallschutz

12521 Berlin


Lesen Sie hier mehr:


Genießen Sie den Sommer.


Ruhige Tage wünscht

Dr. Martina Blümel

Vorsitzende des Schöneicher Forums gegen Fluglärm e.V. (V.i.S.d.P.)


MAILKONTAKT

kontakt@fluglaerm15566.de |

Informieren Sie sich auf den nächsten Veranstaltungen des Schöneicher Forums gegen Fluglärm.

Tragen Sie sich in die Mailingliste des Schöneicher Forum gegen Fluglärm ein: kontakt@fluglaerm15566.de


Spenden Sie mit

Spenden Sie für die jährliche Kalibrierung der Lärmmessstation,

für Plakate und Informationsmaterial,

um unseren Protest öffentlich zu machen!

Weitere Informationen finden Sie unter Spenden.


Mitglied im Bündnis Südost www.buendnissuedost.de

Neuer Zähler ab 15.8.2021 - ca. 14350 waren es bis zu diesem Datum.